SPD-Generalsekretärin Barley nennt Schröder-Kritik an Merkel müßig

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat die Kritik von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) an der Flüchtlingspolitik seiner Nachfolgerin Angela Merkel (CDU) als müßig zurückgewiesen: „Im Nachhinein findet man immer Möglichkeiten für Verbesserungen. Aber wir müssen die Probleme jetzt anpacken und sollten uns nicht in müßigen Diskussionen verlieren“, sagte Barley dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe) mit Blick auf die jüngsten Äußerungen des Altkanzlers. „Die schleppende Registrierung der Flüchtlinge und die zu langsame Bearbeitung der Asylanträge durch das Bundesamt für Migration haben dem Vertrauen der Bürger in die Flüchtlingspolitik sicher geschadet. Das muss besser werden – und zwar schnell“, forderte sie.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur