SPD-Fraktionsspitze weist Forderung nach Umschuldung für Athen zurück

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Forderung von SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer nach einer Umschuldung für Griechenland stößt nach einem Bericht der „Berliner Zeitung“ (Sonnabendausgabe) auf entschiedenen Widerstand in seiner Partei. „Das ist eine Einzelmeinung“, hieß es demnach im Umfeld von Fraktionschef Thomas Oppermann. Auch der für Finanzen zuständige Fraktionsvize Carsten Schneider lehnte den Vorstoß ab.

„Durch das Verhalten der griechischen Regierung wurde in der letzten Zeit viel Vertrauen zerstört. Da ist viel Aufbauarbeit zu leisten, bevor über weitere Maßnahmen gesprochen werden kann“, sagte er der „Berliner Zeitung“. Schäfer hatte in der „Süddeutschen Zeitung“ gesagt: „Die Umschuldung für Griechenland darf kein Tabu sein.“

Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur