Spanische Politikerin in der Stadt Léon erschossen

Madrid (dts Nachrichtenagentur) – Die Präsidentin der Provinzverwaltung von Kastilien-Léon, Isabel Carrasco, ist in der nordspanischen Stadt Léon auf offener Straße erschossen worden. Auf die 59-Jährige, die auch Vorsitzende der Konservativen Partei in der Stadt war, seien auf einer Fußgängerbrücke drei Schüsse abgegeben worden. Spanischen Medienberichten zufolge seien zwei Frauen unter dringendem Tatverdacht verhaftet worden.

„Alles deutet daraufhin, dass es sich um einen persönlichen Racheakt gehandelt habe, der nicht mit ihrem öffentlichen Amt in Zusammenhang steht“, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums. Die Konservative Partei und die oppositionelle Sozialistische Partei sagten für Montag alle Wahlkampfveranstaltungen im Rahmen der Europawahlen ab.

Anzeige