Spanien: Zahl der Toten nach Kampfjet-Unfall steigt auf zehn

Albacete – Nach dem Absturz eines griechischen F16-Kampfjets auf einem spanischen Luftwaffenstützpunkt in Albacete am Montagnachmittag ist die Zahl der Toten auf zehn gestiegen. 13 Personen seien verletzt worden, sieben von ihnen schwer, teilte das spanische Verteidigungsministerium mit. Demnach kam es kurz nach dem Start zu dem Unglück, bei dem der Kampfjet mit einem abgestellten Flugzeug zusammengestoßen sei.

Der Jet sei daraufhin in Flammen aufgegangen. Die genaue Unglücksursache ist noch unklar. Der griechische Kampfjet sei im Rahmen eines Ausbildungsprogramms der Nato in Spanien gewesen.

Über dts Nachrichtenagentur