Spahn lehnt Heils „Respekt-Rente“ ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt die Anfang Februar 2019 von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgestellte „Respekt-Rente“ für langjährig Rentenversicherte ab. Eine solche Rentenregelung sei „nicht nur teuer, sondern auch ungerecht“, sagte Spahn der Zeitschrift „Super Illu“ (8/2019). „Nicht jeder, der eine geringe Rente bekommt, ist auch hilfsbedürftig“, so Spahn.

„Wer Mietwohnungen besitzt, aber nur eine geringe Rente bekommt, ist nicht hilfsbedürftig.“ Eine zusätzliche Unterstützung aus Steuermitteln sollten lediglich jene erhalten, die nur von ihrer geringen Rente leben müssten, so der CDU-Politiker weiter. Eine solche Differenzierung sehe das Konzept von Heil aber nicht vor.

Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur