Sowjetischer Ex-Außenminister Schewardnadse gestorben

Tiflis – Der frühere Außenminister der Sowjetunion und Präsident Georgiens, Eduard Schewardnadse, ist im Alter von 86 Jahren nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Das teilte eine persönliche Assistentin von Schewardnadse am Montag mit. Der georgische Politiker war von 1985 bis 1990 sowie Ende 1991 Außenminister der Sowjetunion und unterstützte den Prozess der deutschen Wiedervereinigung und die sogenannten Zwei-plus-Vier-Verhandlungen.

Von 1995 bis 2003 war Schewardnadse zudem Präsident Georgiens.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige