Sonthofen – Wohnungsbrand im 7. Stock eines Hochhauses

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen + 09.05.2014 + 14-0663

09-05-2014-oberaeu sonthofen brand zimmer hochhaus feuerwehr poeppel new-facts-eu titel

Am Freitag Abend, 09.05.2014, kurz nach 21.30 Uhr, wurde die Feuerwehr Sonthofen zu einem Wohnungsbrand in einem Hochhaus in der Eichendorfer Straße in Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu, alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es in einer Wohnung im siebten Stock. Das Wohnhaus wurde geräumt, aktuell waren 43 Bewohner gemeldet. Der Wohnungsinhaber der brennenden Wohnung musste von der Feuerwehr gerettet werden und wurde ins Klinikum mit dem Rettungsdienst verbracht. Der Brand wurde von der Wehrmännern unter Atemschutz gelöscht. Die evakuierten Bewohner wurden von der Schnelleinsatzgruppe des BRK betreut. Nach der Belüftung des Gebäudes konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Sieben Feuerwehrmänner wurden vorsorglich in der Klinik untersucht. Sie zeigten auffällige Symptome einer Rauchgasvergiftung.

Warum es zu dem Brand gekommen ist, müssen die Ermittlungen zu Tage bringen.



Anzeige