Sonthofen – Unklare Rauchentwicklung in Intercity-Zug

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen + 31.07.2013 + 13-1362

31-07-2013 oberallgäu sonthofen intercity rauchentwicklung feuerwehreinsatz allgäuhit-de new-facts-eu20130731 titel

Auf der Bahnstrecke Immenstadt-Oberstdorf hat es Mittwoch Vormittag, 31.07.2013,  einen Zwischenfall gegeben. An einem Intercity war eine unklare Rauchentwicklung aufgetreten. Sofort wurde die Feuerwehr verständigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Einsatzkräfte erklärten haben vor Ort erklärt, dass es wohl zu einem Defekt in der Belüftung gekommen sei. Daraufhin hätten sämtliche Passagiere den Zug im Bahnhof Sonthofen verlassen. Der Bahnhof wurde nach Angaben der Polizei kurzzeitig für den gesamten Zugverkehr gesperrt.

Der IC 2012 war in Oberstdorf planmäßig um 9.46 Uhr an Gleis fünf gestartet und nach einem Zwischenhalt in Fischen gegen 10.10 Uhr in den Bahnhof Sonthofen eingefahren. Dort hatte das Belüftungsproblem dann offenbar ein solches Ausmaß angenommen, das Lokführer und Zugbegleiter die Feuerwehr alarmiert hatten. Nachdem der Defekt behoben war, setzte der Zug seine Fahrt mit über 30 Minuten Verspätung fort. Der Intercity 2012 verbindet Oberstdorf mit Hannover, der niedersächsischen Landeshauptstadt.


Foto: allgäuhit.de

 

Anzeige