Sonthofen – Trickreicher Ladendiebstahl scheitert

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen + 28.04.2014 + 14-0604

Trotz einer trickreich ausgedachten Methode für einen Ladendiebstahl scheiterte ein diebisches Pärchen an der Aufmerksamkeit des Ladendetektivs.

polizeiauto-55Ein ca. 48-jähriger Mann und eine ca. 40-jährige Frau hatten am Montag, 28.04.2014, gegen 13.00 Uhr, einen Supermarkt in Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu, betreten. Zunächst befüllten sie zwei Einkaufswägen mit identisch gleichem Wareninhalt im Wert von ca. 50 Euro. Einen Wagen stellten sie im Bereich der Kasse ab, während sie mit dem zweiten durch die Kasse gingen und regulär bezahlten. Unter dem Vorwand Wasser vergessen zu haben kam der männliche Täter kurz darauf wieder in den Markt zurück, holte das besagte Wasser und nahm sich den vorher bereit gestellten Einkaufswagen. Als er wieder am Kassenbereich ankam erklärte er der Kassiererin, dass er lediglich das Wasser vergessen hätte und die anderen Waren ja bereits bezahlt worden sind. Dazu legte der den Beleg der erst erworbenen Ware vor. Anschließend schob er den Wagen vom Gelände des Supermarktes bis zu einer nahegelegenen Seitenstraße.

Trotz perfekter Ausführung hatten die Diebe nicht damit gerechnet, dass der ganze Tatablauf von einem Ladendetektiv aufmerksam beobachtet wurde. So verständigte er sofort die Polizei, die das Diebespärchen beim Ausladen der Ware in der Seitenstraße in Empfang nehmen konnte. Zusätzlich zu den Beobachtungen des Zeugen wurde alles auf einer Überwachungskamera festgehalten. Bei dem Diebesgut handelte es sich überwiegend um Nahrungsmittel.

 

Anzeige