Sonthofen – Polizei stoppt Gefahrguttransport mit erheblichen Mängeln

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen + 29.05.2013 + 13-0972           

gefahrzettelAm späten Mittwochnachmittag, 29.05.2013, wurde in der Grüntenstraße in Sonthofen ein Gefahrguttransport angehalten und überprüft. Bei der Kontrolle musste festgestellt werden, dass die Ladung (mehrere Gasflaschen und ein großer Flüssiggastank) nicht ordnungsgemäß gesichert war. Des Weiteren waren die wenigen Spanngurte, die zur Sicherung benutzt wurden, auch noch abgenutzt/unbrauchbar.
Die Überprüfung der Luftdruckfederung an der Hinterachse ergab, dass diese defekt war und somit die Hinterreifen massiv in den Radkästen schliffen. Durch das Schleifen wurden die Reifen derart beschädigt, dass diese fast bis auf die Karkasse aufgeschlitzt waren. Es wäre nur noch eine Frage der Zeit gewesen, bis die Reifen geplatzt wären. Aufgrund der gefährlichen Ladung und der erheblichen Mängel wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Neben den oben genannten Verstößen nach der StVZO erwartet den 34-jährigen Lkw-Fahrer eine weitere Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz; er verstieß in den letzten Tagen auch noch gegen die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten.

 

Anzeige