Sonthofen – Ladendieb schlägt ordentlich zu

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen | 19.04.2012 | 12-0870

polizei 3Mit einem nicht alltäglichen Ladendiebstahl hatten es die Beamten der Polizei Sonthofen am Donnerstag, 19.04.2012, gegen 11.30 Uhr, zu tun. Ein 76-jähriger Rentner aus Nordrheinwestfalen befand sich in zwei Supermärkten auf einem regelrechten Beutezug. Anhand der später sichergestellten Waren musste der Mann mehrmals volle Einkaufswägen unbemerkt über den Eingangsbereich  ins Freie befördert haben. Als er bei einem seiner „Transporte“ durch eine aufmerksame Kassiererin beobachtet wurde, flüchtete er zunächst unerkannt zu Fuß. Die verständigte Polizeistreife entdeckte dann auf dem Parkplatz des Marktes ein verdächtiges Fahrzeug indem die beschriebene Ware auf dem Rücksitz sichtbar gelagert war. Die verantwortliche Halterin des Fahrzeuges wurde informiert und gebeten zum Tatort zu kommen. Mit dem herbeigeschafften Zweitschlüssel war es möglich das Diebesgut  genauer in Augenschein zu nehmen. Bei der Überprüfung der einzelnen Artikel, überwiegend Lebensmittel, Kosmetika und Bekleidung ließ sich der Gesamtwert auf ca.  1.300 Euro festlegen.

Weitere Artikel im Wert von ca. 35 Euro stammten aus  einem anderen  Supermarkt in Sonthofen. Die Personalien und der Aufenthalt des Diebes standen über die Befragung der unbeteiligten Frau fest. Dieser verweilte auf Urlaub in Sonthofen, bat seine Bekannte um die Benützung ihres Fahrzeuges zu einem Ausflug und nutzte diese Gelegenheit billig auf Vorrat „einzukaufen“.

Anzeige