Sonthofen – Kipper bleibt an Brücke hängen – Lkw-Fahrer schwer verletzt

Feuerwehr Blaulicht SymbolbildAm Montagnachmittag, 14.05.2018, war ein 63-jähriger Fahrer eins Fuhrunternehmens in der Theodor-Aufsberg-Straße in Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu, unterwegs. Auf Höhe des Milchwerkes blieb der Kipper an der Unterführung hängen. Zuvor hatte der Fahrer vergessen diesen abzusenken. Der Auflieger wurde durch die Wucht des Anpralles vom Lkw gerissen und auf die Straße geschleudert. Das Zugfahrzeug selber kam erst nach der Unterführung zum Stehen. Mit schweren Verletzungen musste der Fahrer durch die Feuerwehr Sonthofen aus der Fahrerkabine geborgen und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.
Der Gesamtschaden am Lkw, an der Fahrbahn und der Unterführung wurde auf ca. 55.000 Euro geschätzt. Der nicht mehr fahrbereite Lkw wurde durch die betroffene Firma mit einem eigenen Abschleppdienst geborgen.