Sonthofen-Hüttenberg – Gartenmauer gerammt geflüchtet und Pkw stehen lassen – war der Fahrer alkoholisiert!?

Blaulicht_Symbolbild_new-facts-eu_BringezuAm Freitag, 14.10.2016, wurde der Polizei gegen drei Uhr ein Unfall in Hüttenberg bei Sonthofen im Lkrs. Oberallgäu mitgeteilt.

Ein Geländewagen war gegen eine Gartenmauer geprallt. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer sein Fahrzeug mit Totalschaden an der Unfallstelle stehen lassen und war zu Fuß geflüchtet. Bei der Unfallaufnahme wurden Blutspuren des Fahrers zuerst im und am Pkw und anschließend an der aufgesuchten Wohnadresse des Halters gefunden. Dort konnte der 21-jährige vermeintliche Fahrer jedoch nicht angetroffen werden. Bei den weiteren Ermittlungen wurde von Zeugen angegeben, dass der 21-Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden habe. Ein Aufenthaltsort des Fahrers wurde allerdings nicht genannt.
Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro und am Zaun ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Pkw wurde sichergestellt und die Ermittlungen dauern an.