Sonthofen – Horror-Clowns beschäftigen die Polizei

Clown-dpaGleich zwei Mal musste die Polizei Sonthofen am Samstag, 29.10.2016, wegen sogenannter „Horrorclowns“ ausrücken. Ein 11-jähriger Junge wurde gegen 18 Uhr auf einem Fußweg zwischen der Immenstädter Straße und dem Entenmoos in Sonthofen von einer Person, welche sich mit einer Clownsmaske verkleidet hatte, verfolgt. Der Clown trug sichtbar ein Messer, weshalb nun wegen Bedrohung ermittelt wird.

Gegen 23:20 Uhr erschreckten zwei maskierte Jugendliche einen Gleichaltrigen, welcher die Polizei verständigte. Die beiden Clowns konnten durch eine Streife gestellt und ihren Eltern übergeben werden. Einer der beiden trug zudem ein Messer bei sich, welches einem Führungsverbot unterliegt. Der Vorfall wurde angezeigt.