Sonthofen – Hohe Hilfsbereitschaft – Zwei Sonthofener darunter ein Rollstuhlfahrer helfen Frau in gesundheitlicher Notlage

02-07-2014-memmingen-schulsanitätsdienst-feuerwehr-rettungsdienst-alkohol-groll-new-facts-eu (22)

Symbolfoto

Ein hohes Maß an Hilfsbereitschaft bewiesen zwei Männer, darunter ein Rollstuhlfahrer, die einem Menschen in einer gesundheitlichen Notlage beistanden.
Am Sonntag, 14.09.2014, gegen 17.00 Uhr, kam es auf der B308 im Stadtgebiet von Sonthofen zu einem ungewöhnlichen Unfall. Eine 48-jährige Sozia bekam auf dem Krad ihres Bekannten plötzlich derart gesundheitliche Probleme, dass sie ohne Fremdverschulden vom fahrenden Krad auf die Straße stürzte und dort nicht mehr ansprechbar liegen blieb. Der Fahrer hielt sofort an, um sich um seine Begleiterin zu kümmern. Zwei Zeugen, die das Unfallgeschehen zufälligerweise beobachtet hatten, leisteten sofort Erste Hilfe. Einer von ihnen, ein 59-jähriger Mann, ließ sich hierzu aus seinem Rollstuhl fallen und half dem Zweiten bei der Versorgung der Verletzten. Als die Frau wieder zu Bewusstsein kam, konnte sie durch den verständigten Rettungsdienst weiter versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West möchte anläßlich von diesem Unfall allen Ersthelfen einen Dank aussprechen und insbesondere die vorbildliche Hilfbereitschaft des Rollstuhlfahrers positiv hervorheben.

Anzeige