Sonthofen – 19-Jähriger auf Diebestour und musste zwei Mal verhaftet werden

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Am Freitag Abend, 23.10.2015, beschäftigte ein 19-jähriger Mann mit Immigrationshintergrund die Polizei Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu.

Zunächst entwendete er aus einem Mercedes mit M-Kennzeichen über das geöffnete Beifahrerfenster eine Handtasche der Firma Bogner. Im weiteren Verlauf klaute er in einem Bekleidungsgeschäft eine Jacke und flüchtete mit der Beute. Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Sonthofen konnte den Täter mit der Beute in der Innenstadt antreffen und festnehmen.

Nach seiner Entlassung beging er erneut Geldbeuteldiebstähle im Stadtgebiet Sonthofen. Bei einem weiteren Diebstahl eines Handys wurde der junge Mann (Täter) vom Geschädigten verfolgt. Während der Verfolgung konnte der Geschädigte des Diebstahls dem Täter das Handy abnehmen. Bei der weiteren Verfolgung, schlug der Täter dem Geschädigten ins Gesicht. Bei der weiteren Fahndung nach dem Täter konnte er wiederum festgenommen werden. Bei der Festnahme leistete die Person erheblich Widerstand gegen die Polizeibeamten und spuckte diese an. Der junge Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete mittlerweile die Untersuchungshaft an. Weitere Geschädigte, sowie Zeugen der Vorfälle sollen sich bei der Polizeiinspektion Sonthofen melden.