Sonthofen – 18-Jähriger übersieht Radfahrerin beim Ausparken – 85-Jährige lebensbedrohlich verletzt

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen + 20.07.2012 + 12-1802

christoph-17 klinik-kempten-standort new-facts-euAm Freitag, 20.07.2012, kurz vor 11 Uhr, parkte ein 18-jähriger Fahranfänger in Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu, „Am Alten Bahnhof“, rückwärts aus und übersah beim Einfahren auf die Fahrbahn eine dort fahrende 85-jährige Fahrradfahrerin.

Die Fahrradfahrerin stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen in Form eines Schädelhirntraumas zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der 18-jährige Autofahrer mit Wohnsitz in Österreich blieb unverletzt. Sein Pkw, Subaru, wurde, ebenso wie das Fahrrad, leicht beschädigt.




Die Unfallstelle war bis etwa 13.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten befand sich ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an der Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Sonthofen.

Anzeige