Sonthofen – 16-jährige Schülerin wird von Pkw angefahren und verletzt – Fahrer flüchtig

notarzt-ture2UPDATE 05.02.2015

Bei den Ermittlungen zu einer Unfallflucht, bei dem vergangenen Montag ein junges Mädchen von einem Pkw angefahren wurde, ist die Polizei nach einem Zeugenhinweis einen Schritt weitergekommen.

 

Im Rahmen der Suche nach dem Verantwortlichen, der am zurückliegenden Montag früh ein Mädchen im Oberstdorfer Kreisel angefahren hat, sucht die Polizei nach einem Pkw, Marke VW Passat, vermutlich älteres Baujahr. Weitere Details liegen derzeit nicht vor.

 

Die Polizei sucht einen Pkw-Fahrer, der am Montag Vormittag, 02.02.2015, ein Mädchen angefahren hat und danach flüchtete.

Wie erst jetzt der Polizeiinspektion Sonthofen mitgeteilt wurde, ist am Montag, um 7.15 Uhr, eine 16-jährige Schülerin beim Queren der Fahrbahn im Kreisel in der Oberstdorfer Straße in Sonthofen/Allgäu angefahren und verletzt worden. Der Pkw-Fahrer hatte das Mädchen frontal auf der Motorhaube erfasst und zu Boden geworfen, wo sie verletzt liegen blieb. Der Autofahrer blieb noch kurz stehen und fuhr dann ohne sich um die Verletzte zu kümmern davon. Da das Mädchen unter Schock stand, konnte sie zum Unfallhergang nur sehr wenig sagen und den Unfallgegner nicht beschreiben. Deshalb sucht die Polizei Sonthofen, Telefon 08321/6635-0, dringend nach dem Folgefahrer, der angehalten hatte und die Verletzte später auch noch in ein nahegelegenes Krankenhaus verbrachte. Die Schülerin, die sich Prellungen im Kopf und Kniebereich zugezogen hatte, ist mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.