Sontheim – Kleintransporter übersieht geschlossene Bahnschranke

Lkrs. Unterallgäu/Sontheim + 14.12.2012 + 12-2937

SchienenAm Freitag Mittag, 14.12.2012, fuhr ein 56-jähriger Fahrer eines Kleintransporters von Erkheim nach Sontheim, Lkrs. Unterallgäu. Am Bahnübergang in Sontheim übersah dieser aufgrund der tiefstehender Sonne die geschlossene Schranke und stieß mit der Front seines Klein-Transporter gegen den Schrankenbaum. Dieser brach hierbei ab und ragte in den Gleisbereich. Geistesgegenwärtig gelang es dem Fahrer den abgebrochenen Schrankenbaum vor dem herannahenden vom Bahnhof Sontheim in Richtung München fahrenden Zug zur Seite ziehen. Der Zug konnte ohne Abbremsung mit einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h den Bereich passieren. Nach dem Unfall kam es in dem Bereich wegen der Instandsetzung bis ca. 15.15 Uhr zu Störungen.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro.


Anzeige