Sontheim – Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Lkrs. Unterallgäu/Sontheim | 05.12.2011 | 11-1574

Zu schaffen machte am Montagabend, 05.12.2011, den Beamten der Polizeiinspektion Mindelheim ein 18-jähriger Fahranfänger. Der Mann verursachte in erheblich alkoholisiertem Zustand einen Verkehrsunfall und wurde im Anschluss gegenüber den Beamten noch ausfüllig.

HandschellenMontagabend wurde die Polizeiinspektion Mindelheim darüber informiert, dass zwischen Erkheim und Sontheim ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen ist und mit dem Fahrzeug in einem angrenzenden Acker steckengeblieben ist. Bei der Unfallaufnahme vor Ort war der 18-jährige Fahrzeugführer gegenüber der eingesetzten Beamten derart aggressiv, dass er mit Handfesseln fixiert werden musste. Aufgrund seiner hohen Alkoholisierung von über 1,5 Promille und dem Verdacht auf vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum musste im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt werden. Auch hierbei war der Mann nur mit vereinten Kräften zu bändigen. Er wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Gegen den Mann aus dem Unterallgäu wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und weiteren Straftaten ermittelt. Der Führerschein wurde bereits vor Ort sichergestellt.

Anzeige