Sommerzeit – Freizeittipps für einen Urlaub in der Heimat

Ganz Deutschland ist derzeit von einer scheinbar nicht enden wollenden Hitzewelle betroffen. Da lohnt es sich kaum, sich womöglich stundenlang in Staus zu begeben, um in die Ferne zu reisen, wenn man die Sommertemperaturen getrost auch in der Heimat genießen kann. Allerdings sollte man hierbei Vorsicht walten lassen und von anstrengenden Aktivitäten, die den Körper neben der Hitze zusätzlich schwächen, absehen. Doch deshalb muss noch lange keine Langeweile aufkommen! Wer sich demnächst nicht in einen fernen Sommerurlaub begibt und stattdessen plant, die Ferienzeit zuhause zu verbringen, der kann sich mit guten Ideen Unterhaltung schaffen, für die man nicht viel Energie aufbringen muss.

Die Fußball-WM 2018 mag so manchen Deutschen vielleicht enttäuscht haben, aber Beamer und Leinwand müssen noch nicht weggepackt werden, da in den nächsten Wochen einige sportliche Spitzen-Events anstehen. So kann man beispielsweise im Großformat den Radprofis bei der Tour de France (noch bis zum 29. Juli) zusehen, wie diese sich bei der starken Hitze durch Berge und Täler schlängeln müssen, während man sich selbst ganz entspannt mit einem kühlen Getränk zurücklehnen kann. Wer sich ausschließlich für den Fußballsport begeistert, der muss sich leider noch etwas gedulden und kann sich übergangsweise mit Fußball-Wetten auf bet365 auf die nächsten Bundesligaspiele vorbereiten. Denn erst am 24. August wird die Bundesligasaison mit der Partie FC Bayern gegen Hoffenheim wieder angepfiffen. Doch wenn man sich Freunde und Familie zu einer Grillparty nach Hause einlädt, dann kann mit Sicherheit auch ein Sport-Event, wie die Leichtathletik-EM in Berlin (07.-12. August), zu einem spannenden Erlebnis werden, bei dem man den deutschen Leichtathleten in verschiedenen Disziplinen die Daumen drücken kann.

 

Quelle: Pixabay

 

Oder wie wäre es damit, eine sommerliche Unternehmung mit etwas Nützlichem zu verbinden und eventuell sogar etwas Geld zu verdienen? In Memmingen findet in den Monaten Juli, August und September jeweils ein Wochenende lang ein Flohmarkt statt. Im Stadtpark „Neue Welt“ kann man seinen unliebsamen Trödel verkaufen, den man selbst nicht mehr benötigt und der sich für andere als wertvoll entpuppen könnte. Hierfür muss man sich vorab 1-2 Tage Zeit nehmen und seine Kleiderschränke nach Sachen durchforsten, die schon jahrelang nicht mehr getragen wurden. Auch Bücher, Elektrogeräte, Schmuck und kleine antike Möbelstücke sind bei Flohmarktbesuchern sehr beliebt. Mit einer Flohmarktaktion kommt man nicht nur unter Leute und verdient sich etwas Taschengeld, sondern was viel wichtiger ist: Man bringt eine neue Ordnung in die eigenen vier Wände, indem man sich von Dingen trennt, die einen unnötigen Ballast darstellen.

Das schöne Wetter lädt natürlich geradezu zu Ausflügen in die Umgebung ein. Damit sich eine Autofahrt im Stau und die körperliche Anstrengung auf einem herkömmlichen Fahrrad vermeiden lässt, sollte man diesen Sommer auf ein E-Bike zugreifen. Die motorbetriebenen Fahrräder können problemlos tageweise in Memmingen gemietet werden und bieten den Vorteil, frische Luft schnappen zu können, ohne die ganze Zeit in die Pedale treten zu müssen. Lohnenswert ist eine Tour entlang der Iller in Richtung Ulm, wo man gemütlich von einem Badesee zum nächsten radeln kann. Wichtig für die E-Bike-Tour ist es, dass man sich mit ausreichend Wasser und Sonnencreme ausstattet.

Quelle: Pixabay

 

Mit diesen Freizeittipps wird man goldrichtig liegen für einen kurzweiligen Sommerurlaub in der Heimat.