Somalia: Mehrere Tote bei Anschlag auf Hotel in Mogadischu

Mogadischu – Bei einem Anschlag auf ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind Medienberichten zufolge mindesten sieben Menschen ums Leben gekommen. Es habe eine Explosion und Schusswechsel gegeben, Bewaffnete hätten das Gebäude gestürmt. Nach Polizeiangaben sollen sich zum Zeitpunkt des Angriffs mehrere somalische Politiker in dem Hotel befunden haben.

Ihr Verbleib ist derzeit unklar. Zu dem Angriff soll sich die Al-Shabab-Miliz bekannt haben. Diese steht dem Terrornetzwerk Al-Qaida nahe und setzt sich für die Einführung der Scharia in Somalia ein. Die Gruppierung verübt immer wieder Anschläge im Land sowie im benachbarten Kenia.

Über dts Nachrichtenagentur