So surfen sich DSL-Sparfüchse in die Sonne

Wer umzieht kennt das Prozedere. Auf sämtlichen Ämtern wird sich ab- und umgemeldet, und zu guter Letzt müssen Telefon, Internet und Co. noch angemeldet werden. Dabei gibt es guten Grund, nicht einfach bei Ihrem alten Anbieter zu bleiben.

Besonders beim Umzug in eine neue Stadt kann Ihnen ein kurzer Preisvergleich online vor Vertragsabschluss viel Geld sparen. DSL-Anbieter variieren von Region zu Region, und in Ihrem neuen Heim könnte es außer einem neuen Dialekt auch DSL-Anbieter geben, die Sie zum ersten Mal hören.

In diesen Städten lohnt sich der Preisvergleich besonders

Natürlich sollten Verbraucher generell prüfen, welcher Service zu welchem Preis angeboten wird, denn nur wer sich informiert kann den für sich passenden Tarif finden. Ein Preisvergleich ist jedoch in Erfurt und Bonn besonders lukrativ, wenn es um High Speed Internetanschlüsse geht. Denn am Rhein und an der Gera lassen sich respektive 42,45 Euro und 48,31 Euro pro Monat sparen. Im Jahr kommen so zwischen 500 und 580 Euro zusammen – genug für z.B. einen winterlichen Kurztrip nach Mallorca. Das liegt vor allem an den sehr teuren Höchstpreisen in den beiden Städten. So wird in Erfurt ein DSL-Vertrag mit Telefonflatrate für über 65 Euro angeboten, während gleichzeitig ein Tarif für unter 20 Euro im Monat erhältlich ist. Am wenigsten lässt sich in Saarbrücken und Rostock sparen, hier liegt der Unterschied zwischen niedrigstem und teuerstem Anbieter lediglich bei knapp 25 Euro im Monat – aufs Jahr gerechnet immerhin noch eine Ersparnis von 300 Euro. Damit können Sie ein Dirndl fürs Oktoberfest kaufen oder eine Runde Bier (genauer: 27 Maß) für die Tischnachbarn erstehen.

Die richtige Mischung aus Qualität und Service

Viele Anbieter locken mit attraktiven Angeboten, freier Hardware und Boni bei Vertragsabschluss. Jedoch lohnt es sich neben dem Preisschild auch die eigenen Bedürfnisse genau zu prüfen und anhand derer den geeigneten Tarif zu wählen. Dieser muss nicht immer der billigste sein, aber sollte Ihnen genau das geben, was Sie brauchen – und das zu den bestmöglichen Konditionen. Surfen Sie im Single Haushalt, benötigen Sie eine nicht ganz so schnelle Verbindung wie im Familienhaushalt, wo in mehreren Räumen gleichzeitig gestreamt, gesurft und gechattet wird.

Es lohnt sich auf Zusatzleistungen wie kostenlose Hardware zu achten. Im Umkehrschluss ist ein Anbieter der Ihnen den DSL Router umsonst liefert, sonst aber keine Vorteile hat, keine gute Wahl, wenn sich bei Ihnen die Router zu Hause schon stapeln. Fragen Sie auch Ihre Nachbarn, mit welchen Anbietern sie schon gute oder auch weniger gute Erfahrungen gemacht haben. Gibt es öfter Störungen? Bietet der Provider 24-Stunden-Service an, oder werden Ihre Anliegen nur unter der Woche bis 17 Uhr ernst genommen?

Haben Sie dann den richtigen Tarif gefunden, achten Sie trotzdem auf eine flexible Kündigungsregelung.