Sánchez als spanischer Ministerpräsident vereidigt

Madrid (dts Nachrichtenagentur) – Spaniens Sozialisten-Chef Pedro Sánchez ist am Samstagvormittag von König Felipe VI. als neuer Ministerpräsident vereidigt worden. Sánchez` Partei verfügt allerdings nur über 84 von 350 Sitzen im Parlament. Seine neue Minderheitsregierung muss daher auf die Duldung durch andere Parteien setzen.

Der bisherige spanische Regierungschef Mariano Rajoy hatte am Freitag ein Misstrauensvotum im Parlament in Madrid verloren, welches von den Sozialisten beantragt worden war. Grund für das Misstrauensvotum war eine Korruptionsaffäre um Rajoys konservative Partei. Rajoy war der erste spanische Regierungschef, dem das Vertrauen im Parlament entzogen wurde.

Pedro Sánchez, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pedro Sánchez, über dts Nachrichtenagentur