Sloweniens Außenminister: Deutsche Grenzen für Flüchtlinge offen halten

Ljubljana (dts Nachrichtenagentur) – Sloweniens Außenminister Karl Erjavec hat an Deutschland appelliert, in der Flüchtlingskrise weiter die Grenzen offen zu halten. „Wenn Deutschland die Einreise begrenzt, bringt das weitreichende Folgen für alle Länder auf dieser Route“, sagte Erjavec mit Blick auf den anhaltenden Zustrom von Flüchtlingen über die Balkanroute dem „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe). Die Regierung in Ljubljana meldete unterdessen neue Rekordzahlen von ankommenden Flüchtlingen: Allein in der Nacht zum Donnerstag hätten 6.500 Menschen illegal die Grenze nach Slowenien überquert.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur