Sinningen – Pkw nimmt Lkw die Vorfahrt – 72-Jähriger schwerst verletzt

Lkrs. Biberach/Sinningen + 25.02.2013 + 13-0358

25-02-2013 verkehrsunfall sinningen-balzheim feuerwehr-erolzheim pöppel new-facts-eu20130225 titel

Am Montag Mittag, 25.02.2013, gegen 13.45 Uhr, hat sich auf der Landesstraße 260 zwischen Oberbalzheim und Sinningen bei Kirchberg, Lkrs. Biberach, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde ein 72-jähriger Autofahrer lebensgefährlich  verletzt. Der Mann kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen.

Die polizeiliche Unfallaufnahme hat ergeben, dass der 72-Jährige mit seinem Auto, einem Opel Agila, auf der Landesstraße 260 aus Richtung Oberbalzheim kam und in Richtung Sinningen fuhr. Auf Höhe der Einmündung der Kreisstraße 7594 wollte der Mann nach links in Richtung Altenstadt abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden Lastwagen.

Es kam nahezu zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt wurde. Er musste von der Feuerwehr Erolzheim aus dem Auto befreit werden. Der 35-jährige Lkw-Fahrer und sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Weitere Mitfahrer waren nicht vorhanden. Alle Personen waren angegurtet und im Opel hatte der Airbag ausgelöst.

Am Lastwagen, einem 18-Tonner, entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Der Pkw wurde total beschädigt. Hier wurde der Schaden auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Der Verkehr musste bis zur Räumung der Unfallstelle örtlich durch die Feuerwehr Kirchberg umgeleitet werden. Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Kirchberg und Erolzheim sowie ein Notarzt und ein Rettungswagen im Einsatz. Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.



Anzeige