Sinn Fein fordert Abstimmung über Wiedervereinigung Irlands

Dublin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Referendum über ein Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union hat die Partei Sinn Fein eine Abspaltung Nordirlands vom Königreich gefordert. „Sinn Fein wird jetzt unsere alte Forderung nach einer Umfrage über die Grenze vorantreiben“, sagte Parteichef Declan Kearney. Nordirland hatte, wie auch Schottland, sich mehrheitlich für einen Verbleib des Königreiches in der EU ausgesprochen.

Das Referendum gebe den Bestrebungen eines vereinten Irlands neuen Auftrieb, so Kearney weiter. Das Votum habe „nichts mit dem zu tun, was das Beste für die Menschen in Nordirland ist“. Die britische Regierung habe ihr Mandat eingebüßt, den Norden Irlands in der Europäischen Union zu repräsentieren, sagte der Parteichef weiter.