Sigmarszell – Brand eines Heulagers – Feuerwehrmann schwer verletzt

Lkrs. Lindau/Sigmarszell-Thumen | 09.09.2011 | 11-940

Am Freitag, 09.09.2011, kam es in der Gemeinde Sigmarszell, Ortsteil Thumen (Lkrs. Lindau) zu einem Brand in einem Heulager.

DRF_RavensburgAm Nachmittag erreichten gegen 15.10 Uhr die ersten Notrufe die Integrierte Leitstelle Allgäu (ILS), mit der Meldung dass es in einem landwirtschaftlichen Anwesen zu einem Brand gekommen ist. Umgehend wurden die zuständigen Feuerwehr- und Rettungsdienste durch die ILS Allgäu alarmiert. Auch Feuerwehrkräfte aus den unmittelbar benachbarten Gemeinden aus Österreich wurden zum Einsatz hinzugezogen.

Aus bisher nicht geklärter Ursache wurde ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten schwer verletzt. Vermutlich aus mehreren Metern Höhe stürzte der Feuerwehrmann zu Boden und zog sich dabei die Verletzungen zu. Der mitalarmierte Rettungsdienst versorgte den Feuerwehrangehörigen direkt an der Einsatzstelle, bevor er mit dem angeforderten Rettungshubschrauber (RTH) „Christoph 45“ in eine Unfallklinik geflogen wurde. Das Kriseninterventionsteam (KIT) kümmerte sich um die psychische Betreuung von Angehörigen vor Ort.

Anzeige