Siemens-Chef rät zu pragmatischem Umgang mit Trump

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Siemens-Chef Joe Kaeser hat zu einem pragmatischen Umgang mit US-Präsident Donald Trump geraten. „Ich meine, wir müssen immer wieder akzeptieren: Das amerikanische Volk hat seinen Präsidenten mit einem besonderen System, aber immerhin demokratisch, gewählt. Damit muss man jetzt umgehen“, sagte Kaeser am Donnerstag dem Fernsehsender n-tv.

Mit Blick auf Trumps Twitter-Aktivitäten und den Handelsstreit sagte er weiter: „Aber es gibt natürlich auch eine Reihe von Dingen, wo man den Eindruck hat, dass versucht wird, auf 280 Zeichen eine komplexe Handelsbeziehung in der Welt abzubilden. Das ist natürlich nicht so einfach, wie man es dort liest.“

Donald und Melania Trump, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Donald und Melania Trump, über dts Nachrichtenagentur