Senden – Wasserkocher verursacht Brand – zwei Verletzte

03-12-2013 senden zimmerbrand rettung drehleiter feuerwehr zwiebler new-facts-eu20131128 titelAm Samstag Abend, 07.02.2015, bemerkte ein Ehepaar starken Rauch in der Wohnung. Unmittelbar nach dieser Feststellung schlugen auch die Rauchmelder an. Das Ehepaar versuchte die in der Küche festgestellten Flammen selbst zu löschen. Dabei erlitten beide Personen eine leichte Rauchgasvergiftung. Die alarmierte Feuerwehr Senden rückte mit insgesamt 22 Mann an und übernahm die restlichen Löscharbeiten. Das Ehepaar kam zu weiteren Untersuchungen bzw. der weiteren medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus.
Die polizeilichen Ermittlungen am Brandort ergaben, dass der Auslöser des Kleinbrandes ein defekter Wasserkocher war der zwar am Stromnetz hing, allerdings vor dem Brand nicht in Betrieb war. Der am Inventar entstandene Sachschaden wird derzeit auf 1.000 Euro geschätzt.