Senden – Rentner auf Kaffeefahrt über den Tisch gezogen

Lkrs. Neu-Ulm/Senden | 27.02.2012 | 12-0483

polizeiauto-40Im vergangenen Juli 2011 nahm ein 68-jähriger Senior im Sendener Bürgerhaus an einer Verkaufsveranstaltung (Kaffeefahrt) teil. Bei dieser Gelegenheit buchte er auch eine 5-tägige Busreise nach Dresden, welche jedoch aus fadenscheinigen Gründen vom Veranstalter nicht durchgeführt werden konnte. Der gutgläubige Senior wartet seitdem vergebens auf die Rückerstattung seiner Anzahlung in Höhe von 105 Euro und entschied sich nun zur Anzeige gegen die Firma aus dem Landkreis Meißen. Möglicherweise gibt es noch mehr Geschädigte, die sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Diese sollen sich bitte mit der Polizeistation Senden in Verbindung setzen.

Anzeige