Senden – Porzellanteller fliegen vom Hochhaus auf die Straße

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Am Freitagnachmittag, 18.12.2015, reagierte eine 59-jährige Fahrzeuglenkerin gefasst, als urplötzlich vor ihr auf der Straße ein Porzellanteller zerschellte.

Ein 45-jähriger Mann aus der Bahnhofstraße in Senden, Lkrs. Neu-Ulm, steht im Verdacht, mehrere Teller aus einem oberen Stockwerk des Hochhauses auf die Straße geworfen zu haben. Der verwirrte Mann viel der Polizei Senden bereits im Sommer auf, als er Steine von seinem Balkon auf ein Nachbargrundstück warf und hierbei auch Sachschaden verursachte. Diesmal ging der Vorfall jedoch ohne Schäden oder Verletzungen vonstatten.

Der Mann konnte seiner Familie übergeben werden und es wurden Ermittlungen wegen dem Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.