Senden – Mit 3,3 Promille setzt sich 23-Jährige zu einem unbekannten in den Pkw

alkohol

Symbolfoto

Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer hatte am Samstagabend, 18.03.2017, gegen 19.45 Uhr, ein ganz spezielles Problem. Als er nämlich verkehrsbedingt an der Rathauskreuzung zum Stehen kam, stieg unvermittelt eine ihm vollkommen Unbekannte ins Auto. Nach einer kurzen Denkpause forderte er die junge Dame auf, sein Auto doch bitte wieder zu verlassen, was jedoch unbeachtet blieb. Eine Kommunikation war mit der sichtlich betrunkenen Frau nicht möglich.

In seiner Ratlosigkeit wandte er sich an die nahegelegene Polizeidienststelle. Nach einer Identitätsfeststellung konnte bei der 23-Jährigen ein Alkoholwert von knapp 3,3 Promille festgestellt werden – sie wurde an einen Familienangehörigen übergeben.