Senden – Ladendiebstähle im Verbrauchermarkt

polizisten-38

Symbolfoto

Am Freitag Nachmittag, 21.08.2015, beobachtete der Ladendetektiv eines großen Verbrauchermarktes in Senden, Lkrs. Neu-Ulm, zunächst einen 32-jährigen Sendener, wie er zahlreiche Zigarettenschachteln in eine mitgebrachte Stofftasche packte. Dann begab er sich in eine Umkleidekabine und verstaute dort offensichtlich die Ware in seiner Kleidung. Anschließend verließ er den Markt ohne zu bezahlen. Nach der Kasse wurde er vom Ladendetektiv angehalten. Bei der Durchsuchung seiner Person durch die herbeigerufene Polizei kamen dann 72 Zigarettenpackungen im Wert von über 400 Euro zum Vorschein.
Zwei Stunden später beobachtete der Detektiv einen 20-jährigen Mann aus Neu-Ulm. Dieser steckte zwei Flaschen Wodka in seinen Hosenbund und verließ den Kassenbereich, wo er nur Ware im Kleinstbetrag bezahlte. Als der Mann nach der Kasse angehalten wurde, schlug er nach dem Detektiv, dieser konnte dem Schlag allerdings ausweichen. Schließlich gelang es dem Detektiv, den Dieb niederzuringen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Wodka im Wert von ca. 20 Euro wurde ihm natürlich abgenommen.