Senden – Gast (19) geht in Discothek auf DJ los

Lkrs. Neu-Ulm/Senden + 13.10.2012 + 12-2416

polizisten-38Am frühen Samstag Morgen, 13.10.2012, kam es in einer Sendener Diskothek zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem leicht angetrunkenen Gast und dem DJ. Aus einem bisher unbekanntem Grund stürmte der Gast hinter das DJ-Pult und schlug dem DJ mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Als der DJ aufgrund der Attacke zu Boden stürzte, trat der Angreifer mehrfach mit den Füßen gegen den verletzt am Boden liegenden Mann ein. Sowohl Angestellte als auch Gäste der Diskothek versuchten den Täter zu beruhigen. Der 19-jährige Mann schlug jedoch auch auf diese Personen ein. Die eintreffende Polizeistreife der Polizeiinspektion Weißenhorn musste zur Verhinderung weiterer Körperverletzungen Pfefferspray gegen den Täter einsetzen.

Als dieser nach der Festnahme zum Streifenwagen gebracht werden sollte, trat er mehrfach gegen das Dienstfahrzeug der Beamten. Der Mann beleidigte die eingesetzten Beamten und spuckte einer Polizeibeamtin direkt ins Gesicht. Anschließend trat er ihr mit ausgestrecktem Bein in den Unterleib. Die Polizeibeamtin musste sich daraufhin wegen starker Schmerzen in ein umliegendes Krankenhaus begeben, blieb jedoch nach der ärztlichen Behandlung weiterhin dienstfähig. Ein weiterer eingesetzter Polizeibeamter wurde von einem anderen Täter, einem 26-jährigen Mann, grundlos an einem Treppengeländer weggestoßen. Durch die schnelle Reaktion konnte der Polizeibeamte den Angriff abwehren und blieb unverletzt. Insgesamt wurden mehrere Diskothekenbesucher leicht verletzt. Die Verletzungen des DJ konnten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Durch die Schlägerei wurde das Diskothekeninventar nicht unerheblich beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Die Höhe des an dem Streifenwagen verursachten Schadens ist bisher noch nicht bezifferbar.


Anzeige