Senden – Familienstreit eskaliert im Hof

polizist-76

Foto: Symbolfoto

Ein schon längere Zeit anhaltender Streit zwischen zwei türkischstämmigen Familien eskalierte am Montag, 11.04.2015, gegen 12.30 Uhr, in der Grillparzerstraße in Senden, Lkrs. Neu-Ulm.

Zunächst kam es zwischen einer 63-jährigen Frau und einem 24-Jährigen sowie dessen 47-jährigen Mutter im Hof zu einer verbalen Auseinandersetzung. Als dann der Ehemann der 63-Jährigen hinunter in den Hof ging kam es zu ersten Schubsereien, welche dann in körperliche Gewalt übergingen. Zunächst fiel der 64-Jährige zu Boden, als er wieder aufstand hatte er ein Taschenmesser oder ähnlichen Gegenstand in der Hand. Mit diesem Gegenstand ging er nun seinerseits auf den jüngeren Mann los und verletzte diesen leicht an beiden Armen und am Bauch. Diese oberflächlichen Ritzer bedurften keiner ärztlichen Behandlung. Eine 36-jährige bulgarische Nachbarin wurde leicht am Finger verletzt, als sie sich in die Streitigkeiten einmischte.

Die Polizei Senden hat die Ermittlungen in dem hochemotionalen Fall aufgenommen.