Seit 2009 fast 900.000 Handys gestohlen oder geraubt

Junge Frau beim Telefonieren, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Junge Frau beim Telefonieren, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Zahl der Handy-Diebstähle steigt rasant an. Wie „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf Zahlen des Bundesinnenministeriums berichtet, registrierte die Polizei von 2009 bis Ende Juni dieses Jahres 863.256 gestohlene oder geraubte Handys. Allein im vergangenen Jahr waren es 236.550 – mehr als doppelt so viel wie noch 2009 (102.023).

Bund und Länder prüfen laut einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag jetzt die Einführung eines zentralen Handy-Registers und verbesserte Techniken, um Klau-Handys dauerhaft abzuschalten. Dann wären sie für Diebe wertlos.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige