Sehr starkes Seebeben im Beringmeer

Juneau – In der Nähe der zum US-Bundesstaat Alaska gehörenden Rat Islands im Beringmeer hat sich am Montag ein sehr starkes Seebeben ereignet. Geologen gaben einen Wert von 8,0 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Das Beben ereignete sich um 11:52 Uhr Ortszeit (22:52 deutscher Zeit). Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor, die Inselgruppe ist unbewohnt. Bei Seebeben dieser Stärke besteht die Gefahr eines Tsunami.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige