Seehofer: Merkel läuft bei Sonnenaufgang zu Hochform auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der künftige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verspricht Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Streit in der vergangenen Wahlperiode eine faire Zusammenarbeit. „Angela Merkel und ich sind nicht nachtragend“, sagte Seehofer der „Bild am Sonntag“. Die Zusammenarbeit habe sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt.

„Unser Umgang ist ehrlich, anständig und respektvoll. Das wird so bleiben.“ Besonders die Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen hätten die beiden Parteichefs wieder eng verbunden. Seehofer schwärmte geradezu von Merkel: „Als wir jetzt nächtelang verhandelt haben, sind immer wieder Kollegen die Augen zugefallen. Nur Angela Merkel ist das nie passiert. Sie blüht geradezu auf, wenn der Sonnenaufgang naht und sie 20 Stunden die Verhandlungen geleitet hat.“ Diese Konzentration und Präzision nötige ihm „höchsten Respekt“ ab. Den plötzlichen Abgang von Ex-SPD Chef Martin Schulz bedauert Seehofer: „Ja, er tut mir leid. Ich kann über Martin Schulz nichts Negatives sagen. Er ist ein sehr zuverlässiger, ehrlicher und menschlicher Typ. Ich bedaure seinen Abgang.“

Horst Seehofer und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Horst Seehofer und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur