Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der konservative SPD-Flügel Seeheimer Kreis stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. „Das sind Reparaturmaßnahmen, wo die Agenda 2010 nicht so gewirkt hat, wie wir uns das vorgestellt haben, wo es Fehlentwicklungen und Missbrauch gab“, sagte Seeheimer-Chef Johannes Kahrs der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Kahrs zeigte sich davon überzeugt, dass auch das Arbeitslosengeld I reformiert werden müsse.

„Wenn jemand 30 Jahre gearbeitet hat, muss er anders behandelt werden als jemand, der nur drei Jahre erwerbstätig war.“

Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur