Seeg-Zeil – Regionalzug kollidiert mit Pkw – glücklicherweise keine Verletzten

Lkrs. Ostallgäu/Seeg-Zeil + 18.01.2014 + 14-0102

18-01-2014 oberallgau seeg-zeil bahnunfall pkw regionalbahn bringezu new-facts-eu20140118 titel

Großes Glück hatte ein 85-jähriger Pkw-Lenker aus Seeg, als er am Samstag Morgen, 18.01.2014, gegen 9 Uhr, in Seeg-Zeil, Lkrs. Ostallgäu, einen unbeschrankten Bahnübergang überfahren wollte und dabei einen heranfahrenden Regionalzug übersah.

Der Zugfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit der Front seines Zuges gegen das Heck des Pkws. Verletzt wurde durch den Anstoß niemand, am Pkw entstanden ca. 2.000 Euro Totalschaden, der Schaden am Zug fällt zwar gering aus, ist in seiner Höhe aber derzeit nicht abschätzbar.

Die Bahnstrecke wurde für mehr als zwei Stunden gesperrt, die etwa 15 Fahrgäste wurden per Busse des Schienenersatzverkehrs weitergeleitet. Hinweise auf ein Fehlverhalten des Zugfahrers liegen nicht vor, die Auswertung des Fahrtenschreibers folgt vorsorglich.


Foto: Bringezu

 

Anzeige