Seeg – 14-jähriger Jugendlicher wird im Ostallgäu vermisst – der Vermisste ist wohlbehalten zurück

UPDATE, 10.11.2017

Der Jugendliche konnte durch Beamte der Polizeiinspektion Füssen heute Morgen in einem Nebengebäude eines Beherbergungsbetriebs in Füssen aufgegriffen und wohlbehalten seiner Mutter übergeben werden.


 

Seit Dienstagnachmittag, 07.11.2017, wird der 14-jährige M.S. aus Seeg, im Lkrs. Ostallgäu vermisst. Er verließ nach einer Streitigkeit mit seiner Mutter gegen 15:00 Uhr die gemeinsame Wohnung. Die bisherigen polizeilichen Maßnahmen, den Aufenthaltsort des Jugendlichen zu ermitteln, verliefen bislang negativ. Der Vermisste könnte sich möglicherweise im südlichen Ostallgäu aufhalten. Er hat seitlich abrasierte Haare, oben blond gefärbt. Er trägt dunkle Jeans, braune Schuhe, schwarze Jacke, eine schwarze Cap mit Nike-Zeichen, schwarzer Turnsack mit weißen Adidas-Streifen, silbernes Armband, silber-/goldfarbene Uhr.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen unter Telefon 08362/9123-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Setzen Sie sich im Eilfall unter der Notrufnummer 110 mit der Polizei in Verbindung.