Schwesig will Fokus auf Inhalte statt Schulz-Debatte

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der SPD-internen Debatte über eine Führungsschwäche von Parteichef Martin Schulz hat seine Stellvertreterin Manuela Schwesig angemahnt, sich stattdessen auf das sozialdemokratische Programm zu konzentrieren. „Ich kann nur dringend dazu raten, jetzt die Inhalte in den Vordergrund zu stellen“, sagte die SPD-Vizechefin und Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Schwesig stellte sich damit indirekt auch gegen Äußerungen mehrerer Sozialdemokraten, die von Schulz einen Verzicht auf ein Ministeramt fordern, sollte es zu einer Regierungsbildung mit der Union kommen.

Manuela Schwesig, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Manuela Schwesig, über dts Nachrichtenagentur