Schwesig: Spielräume im Haushalt 2015 für Familien nutzen

Frau mit Kind, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kind, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) dringt darauf, dass der finanzielle Spielraum im Haushalt des Jahres 2015 auch für Familien genutzt wird. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) sagte die SPD-Politikerin: „Wenn in 2015 der Kinderfreibetrag angehoben wird, muss auch das Kindergeld erhöht werden.“ Familien seien auf eine bessere finanzielle Unterstützung angewiesen.

„Dazu gehören Kindergeld und Kinderfreibetrag, der steuerliche Entlastungsbetrag für Alleinerziehende sowie der Kinderzuschlag“, betonte die Ministerin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und sie seien in Gesprächen für eine gemeinsame Lösung.

Über dts Nachrichtenagentur