Schwesig: „So wenig Union gab es zwischen CDU und CSU noch nie“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat den Kompromiss der Unionsparteien zur Zuwanderung scharf kritisiert: „So wenig Union gab es zwischen CDU und CSU noch nie. Sie haben sich auf nicht mehr als einen Formelkompromiss verständigt“, sagte die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag). Schwesig nannte es „verantwortungslos, dass es nach der Bundestagswahl fast vier Wochen dauert, bis es erste Gespräche zur Bildung der neuen Bundesregierung geben wird“.

Von der Digitalisierung über die Rente bis zur Pflege gebe es wichtige Aufgaben in Deutschland, die dringend angegangen müssten: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) habe versprochen, sich persönlich um die Pflege zu kümmern. „Jetzt müssen den Worten auch Taten folgen“, so Schwesig.

Manuela Schwesig, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Manuela Schwesig, über dts Nachrichtenagentur