Schwerer Hackerangriff auf den Bundestag

Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Unbekannte Täter haben offenbar schon seit einigen Tagen eine besonders schwere Hackerattacke auf den Bundestag durchgeführt. Das berichtete „Spiegel Online“ am Freitag. Die IT-Systeme des Bundestags seien „Ziel eines elektronischen Angriffs“ geworden, bestätigte auch Bundestagssprecher Ernst Hebeker auf Anfrage.

Experten der Bundestagsverwaltung und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) würden derzeit an der Analyse und Behebung des Problems arbeiten. Ziel sei laut Spiegel-Bericht das Ausspähen von internen Informationen gewesen. Am Freitagvormittag hatten die IT-Abteilungen mehrerer Bundestagsfraktionen ihre Abgeordneten und Mitarbeiter über den „Sicherheitsvorfall“ im Datennetz des Parlaments in Kenntnis gesetzt. Der Vorfall wird laut des Berichts von Spezialisten als „schwerwiegend“ bezeichnet.

Über dts Nachrichtenagentur