Schwendi – Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen

Landkreis Biberach/Schwendi | 26.07.2011 | 11-635

Ein Verkehrsunfall mit einem Sattelzug hat sich am Dienstag, 26.07.2011, gegen 12.20 Uhr, auf der L1268 zwischen Dietenheim und Hörenhausen ereignet. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden am Sattelzug und der Ladung wurde auf rund 110.000 Euro geschätzt. Die Straße musste zur Bergung des Sattelzuges voll gesperrt werden.

VU-Lkw-L1268-26-07-11-007

Der 27-jährige Fahrer des Sattelzuges geriet auf gerader Strecke alleinbeteiligt zu weit nach rechts auf das Fahrbahnbankett. Im weiteren Verlauf kam der mit Drehteilen beladene Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Zugmaschine prallte gegen einen Baum und wurde dabei schwer beschädigt, bevor der Lkw in Schräglage neben der Straße zu Stehen kam. Bei der Ladung handelte es sich um hochwertige Drehteile aus Metall im Wert von rund 50000 Euro. Teile der Ladung wurden bei dem Unfall beschädigt, eine genaue Schadenshöhe lässt sich erst nach Rückführung und Prüfung beim Hersteller nennen. An der Sattelzugmaschine entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Auch der Sattelauflieger wurde beschädigt.

 

Der verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in die Kreisklinik Laupheim gebracht. Von der Straßenmeisterei wurde am Unfallort eine Vollsperrung mit örtlicher Umleitung eingerichtet. Zur Bergung des Sattelzuges musste schweres Spezialgerät eingesetzt werden. Neben der Polizei waren die Feuerwehren Laupheim, Schwendi und Hörenhausen im Einsatz.

Bild: Wilhelm Schmid

Anzeige