Schwendi-Hörenhausen – Silozug mit Holzpellets stürzt um

Schwendi-Hörenhausen | 19.11.2011 | 11-1450

Am Samstagmorgen kurz vor 07.30 Uhr stürzte ein mit 16 Tonnen Holz- Pellet beladener Silozug auf der Landstraße 1268, von Dietenheim kommend, kurz vor Hörenhausen in den dortigen Straßengraben.

Der 24-jährige Fahrer Silozugs war bei Nebel auf der abschüssigen Straße in einer Linkskurve auf den rechten Seitenstreifen geraten, worauf der Silozug umstürzte und auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam.  Die Höhe des entstandenen Schaden wird derzeit mit circa 60.000,- € beziffert.

Zur Unfallaufnahme, Absperrung und Bergung sind derzeit die Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Hörenhausen, Sießen und Schwendi im Einsatz, da der Silozug vor der Bergung  entladen werden muss.

Die Straße ist derzeit nur halbseitig befahrbar, weshalb diesbezüglich der Verkehrswarnfunk informiert wurde. 

Für die Bergung des Fahrzeugs, die bislang noch nicht begonnen hat, wurde ein Spezialfahrzeug angefordert. Zur Bergung des Silozuges muss die Straße dann voll gesperrt werden. Wie lange die Bergung in Anspruch nimmt, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

[maxgallery name=“11-1450{/gallery}

Anzeige