Schweizer stimmen über bedingungsloses Grundeinkommen ab

Bern (dts Nachrichtenagentur) – In der Schweiz hat eine Volksabstimmung zum bedingungslosen Grundeinkommen begonnen. In Umfragen zeichnet sich allerdings eine klare Ablehnung des Vorschlags ab, mehr als 70 Prozent der Wahlberechtigten lehnen die Offerte demnach ab. Dem Vorschlag zufolge sollen in der Schweiz alle Erwachsenen 2.500 Franken und jedes Kind 625 Franken monatlich bekommen.

Im Gegenzug sollen Arbeitslosengeld, Sozialhilfe und Renten wegfallen. Zudem stimmen die Schweizer auch über Manager-Gehälter, die Neustrukturierung der Straßenbaufinanzierung und Regelungen zur Präimplantationsdiagnostik ab. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet, dann sollen auch erste Ergebnisse vorliegen.

Schweizer Franken, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schweizer Franken, über dts Nachrichtenagentur