Schweiz: Erneut Wingsuit-Flieger tödlich verunglückt

Fahne der Schweiz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne der Schweiz, über dts Nachrichtenagentur

Sitten – Im Kanton Wallis im Südwesten der Schweiz ist am Dienstag erneut ein Wingsuit-Flieger tödlich verunglückt. Der 26-jährige Mann mit russischer Staatsangehörigkeit war gemeinsam mit einem weiteren Extremsportler gegen 11:45 Uhr von dem rund 3.700 Meter hohen Berg „Le Pleureur“ zu einem Flug gestartet, wie die örtliche Polizei am Mittwoch mitteilte. Auf einer Höhe von etwa 3.350 Metern sei der Mann dann aus noch ungeklärten Gründen gegen eine Felswand geprallt und abgestürzt.

Wie die Schweizer Polizei weiter mitteilte, erlag der 26-Jährige noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Anfang September war bereits ein australischer Wingsuit-Flieger in der Alpen-Region tödlich verunglückt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige